Hilfsnavigation

Externer Link: icon_facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook.

Redaktionsschluss

des Weidwerks finden Sie hier 

Wir machen uns stark für den Artenschutz

Banner Artenschutz

 

Landesjagdgesetz § 35 (Jagdhundeeinsatz): Bei jeder Such-, Drück- oder Treibjagd, bei jeder Jagd auf Schnepfen oder Wasserwild sowie bei jeder Nachsuche auf Wild sind Jagdhunde, deren jagdliche Eignung (Brauchbarkeit) die Landesjägerschaft bestätigt hat, in genügender Zahl mitzuführen und nur solche zu verwenden um mit Ihrem Hund in Mecklenburg-Vorpommern jagen zu dürfen.

 

Hier finden Sie die Anforderungen, die ein Jagdhund erfüllt haben muss um die Brauchbarkeit bestätigt zu bekommen.

 

Neufassung der Jagdhundebrauchbarkeitsverordnung

 

Antrag auf Bestätigung der jagdlichen Brauchbarkeit meines Jagdhundes.

= Antrag für einen Brauchbarkeitspass

 

Angaben zum Hund

 

Zuchtbuch Nr.:       *

Name des Hundes:  *

Rasse:                   *

Geburtsdatum:       *

Geschlecht:            *

 

Chipnummer:         *

Angaben zum Halter

 

Hundebesitzer:       *

Postleitzahl:            *

Wohnort:               *

Straße:                  *

Telefonnummer:    

Wir pflegen ein Netzwerk zu den Tierheimen und Auffangstationen in MV. Die Telefonnummer kann uns helfen, bei Verlust Ihres Hundes Sie schneller zu informieren.

 

Kreis-Jagdverband: *

 

Um Ihrem Hund den Brauchbarkeitspass ausstellen zu können, fügen Sie bitte die Ahnentafel/Registrierbescheinigung und die Prüfungszeugnisse bei!

*

 

 

 

 

Bemerkungen:         

 

Die Verwaltungsgebühr in Höhe von 15, - € überweisen Sie bitte auf das Konto des Landesjagdverband MV:

Hypo Vereinsbank AG

IBAN : DE 64200 3000000 19425645

BIC: HYVEDEMM300

Verwendungszweck: "Name des Hundes"

 

Erst nach Zahlungseingang wird Ihnen der Brauchbarkeitspass zugesandt.

                 

 

(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)

Newsletter vom DJV/LJV

 

             Externer Link: DSM

Zu den PKW-Rabatten geht´s hier.